Verfasst von: Carina-Fotografie | Mai 22, 2019

Ratatouille im Omnia

Ratatouille im Omnia ist schnell gemacht und sieht auch noch wunderschön aus. Es ist ein kohlehydratfreies Rezept, also Low Crab.

Das Rezept habe ich bei Doreen, die mit dem BlauenKasten unterwegs ist, gefunden.

Die Zutaten bestehen aus Zucchini, Auberginen, Paprika und Tomaten. Damit es auch was fürs Auge ist, denn die Augen essen ja bekanntlich mit, werden die Zutaten abwechseln in die Omniaform gelegt.

Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 3 Tomaten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Paprika
  • 400 g Tomaten Stücke/Püree
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl
  • Knobi

Zubereitung:

Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Paprika in kleine Stücke schneiden. Olivenöl in die Omniabackform geben und das in Stücke geschnittene Gemüse dazu. Alles für 10 Minuten auf hoher Flamme mit Deckel braten.

IMG_5066

Zucchini, Aubergine und Tomaten putzen und in dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten vom Stielansatz her aufschneiden.

Nach der 10 Minuten Garzeit wird das angebratene Gemüse mit der Tomatensoße abgelöscht.  Alles mit Thymian, Oregano, Pfeffer und Salz würzen.

Jetzt wird geschichtet.  Also immer je eine Scheibe Aubergine, Zucchini und Tomate usw. bis die Form voll ist. Streut Meer-Salz und Pfeffer über alles und verteilt 2 EL Olivenöl darauf.

Mit ins Programm kann man Süßkartoffeln oder Kürbis nehmen. Diese in dünnere Scheiben schneiden, da sie eine längere Garzeit haben.

IMG_5067

Den Omnia für 5 Minuten auf hoher Hitze anheizen und anschließend 45 Minuten auf kleiner Flamme.

Wer möchte kocht dazu Kartoffeln, Reis oder man genießt es mit einem Stück Brot.

IMG_5074

Ein Genuss für den Gaumen und die Augen.

In Portugal (unterwegs mit dem Wohnmobil) gibt es das Gemüse für wenig Geld auf dem Wochenmarkt, gerne haben wir Ratatouille auch als Beilage zum Grillen genommen.

*

*

*

*

*

Werbeanzeigen
Verfasst von: Carina-Fotografie | März 4, 2019

Spinat-Lachs-Auflauf „Low Crab“

Zutaten:

1 große Tomate

500 g Spinat Tiefkühlkost

Ca. 10 Cocktailtomaten

2 Knobbi Zehen

2 Lachsfilet

100 g fl. Sahne o. Cremefine

80 g Parmesankäse ger.

Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Die große Tomate in Scheiben schneiden und in die Omnia/Silikonform legen. Mit der Hälfte des Parmesankäse bestreuen.

Den Spinat mit Knobbi etwas Wasser in der Pfanne auftauen. Die Sahne zum Schluss unterrühren. Pfeffer, Salz dazu. Die halbierten Cocktailtomaten unterheben. Alles auf die Tomaten in die Form füllen und den Lachs oben auf legen

Backzeit insgesamt: 30 Min. große Flamme

Nach 15 min. Backzeit mit dem restlichen Parmesankäse bestreuen.

*

*

*

*

*

Verfasst von: Carina-Fotografie | Januar 31, 2019

Quiche mit Ziegenkäse

Zutaten:

  • 1 Packung Fertigteig für Tarte/Quiche aus dem Kühlregal
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Rolle Ziegencamembert
  • 2 Eier
  • Ca. 1/2 Packung Schmelzkäse m Kräuter
  • 2 Esslöffel Frischkäse
  • 100 g Flüssige Sahne
  • Pfeffer und Salz
  • Rosmarin mögl. frisch
  • Honig

 

Zubereitung:

Omniaform mit dem Teig auslegen

Eier, Sahne, Frischkäse, Schmelzkäse ( oder statt Sahne, Frischkäse und Schmelzkäse 200g Creme fraiche) und die Gewürze gut verrühren. Alles in die Form füllen. Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und verteilen. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und oben auf legen. Mit frischem Rosmarin bestreuen.

15 min höchste Flamme, 15 min kleinere Flamme

Vor dem Servieren mit Honig beträufeln

 

*

*

*

*

Verfasst von: Carina-Fotografie | September 2, 2018

Zucchini-Lachs-Auflauf

Zutaten:

  • 2 kl. Zucchini
  • 1 Flasche 700g Pastasauce mit mediterranen Gewürzen
  • 2 Lachsfilet längs halbieren
  • 1 Becher Creme fraiche 125g
  • 1 Z Knoblauch
  • 2 x Mozzarella
  • 1 Tl. Oregano
  • 2 Händevoll Nudeln
  • Zitronensaft

Zucchini in Scheiben schneiden, Lachs säubern und mit Zitrone beträufeln. Mozzarella in Scheiben schneiden, Knoblauch  zerkleinern.

In den Omnia eine Schicht Zucchini legen, dann die Hälfte der Pasta-Sauce verteilen und die ungekochten Nudeln darauf verteilen. Dann wieder eine Schicht Zucchini und darauf den Lachs legen und mit Creme fraiche abdecken. Die restliche Pasta-Sauce verteilen, die Knoblauchzehe klein schneiden und verteilen. Alles mit den restlichen Zucchinischeiben abdecken. Als Abschluss die Scheiben Mozzarella gleichmäßig verteilen. Mit Oregano bestreuen.

4 Min. volle Flamme und 35 Min kleine Flamme

Es schmeckte vorzüglich!

*

*

*

*

Verfasst von: Carina-Fotografie | September 5, 2017

Grüne Bohnen mit Hackbällchen und Gorgonzola

 

IMG_2374

Zutaten:
500g Bohnen
400g Kartoffeln
400g Hackbällchen
1 Zwiebel
1 Handvoll Cherrytomaten
1 Knoblauchzehe
100g Gorgonzola
2 Ecken Schmelzkäse
50ml Brühe
1 Becher Sahne
1 Eßl Öl
Salz, Pfeffer, 1 Messerspitze  Zimt und Muskat

 

Zubereitung:

Bohnen putzen und 10 Min. in Salzwasser kochen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und ebenfalls 10 Min vorkochen.

Die Kartoffeln in die Form füllen.

Die Hackbällchen, Knoblauchzehe und die Zwiebel in der Pfanne mit Öl anbraten und über die Kartoffeln verteilen. Dann kommen die Bohnen in die Omniaform.
Den Becher Sahne, die Brühe mit dem zerkrümelten Gorgonzola und den Käseecken in der Pfanne erwärmen (in der die Hackbällchen angebraten wurden). Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Muskat würzen. Die Mischung über die Masse in der Form verteilen.

5 Min. Große Flamme und 25 -30 Min. Klein bis Mittlere Flamme

 

und jetzt genießen

IMG_2377

*

*

*

*

*

*

 

Verfasst von: Carina-Fotografie | Juli 29, 2017

Obstkuchen mit Mandelkruste im Omnia

Einen frisch gebackenen Kuchen an Bord oder im Wohnmobil genießen, das ist, dank Omina, auch ohne Backofen möglich.
Geeignet für diesen Obstkuchen sind Kirschen, Aprikosen, Pfirsiche oder Rhabarber.
Der Kuchen auf den Fotos ist mit Aprikosen und Pfirsiche. (3 Aprikosen und 2 Pfirsiche)

Zutaten:
1/2 Becher Sahne
90g Zucker
2 Eier
Vanillearoma oder Vanillezucker
1/2 P Backpulver
180g Mehl
1 Prise Salz

Obst: zB. Kirschen, Aprikosen, Pfirsiche, Rhabarber

2 Eßl. Sahne
50g Butter
90g Zucker
50 – 100g Mandelblättchen

Zubereitung:
Sahne, Zucker und nach und nach die Eier verrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und Löffelweise dazugeben. Eine Prise Salz nicht vergessen. Den Teig in die Omniaform (mit Silikonform) füllen und verteilen.
Das Obst vorbereiten…… waschen, entsteinen usw. und auf dem Teig verteilen.

Für die Mandelkruste die Butter mit 2 Eßl Sahne und den Zucker in einem Topf erwärmen. Wenn die Butter geschmolzen ist, die Mandeln unterrühren und die Mischung im Omnia auf dem Obst verteilen.

4 Min. auf großer Flamme, dann 25 Min auf kleiner Flamme ( Ca. 200Grad) und zum Schluss noch 5 Min auf mittlerer Flamme (mit Silikonform dauert das Backen etwas länger)

Der Duft ist unbeschreiblich und mach noch mehr Appetit.

*
*
*
*
*
*

Verfasst von: Carina-Fotografie | Juli 24, 2017

Gebackene Pfirsiche mit Rosmarin-Joghurt

Mein Lieblingsdessert für diesen Sommer.
Frisch, aromatische und ein bisschen exotisch.
Leicht und einfach in der Herstellung.

Zutaten:

  • 6 – 7 (wilde) Pfirsiche oder Aprikosen
  • 20 g Butter
  • 20 g g brauner Rohrohrzucker
  • 300 g griechischer Joghurt
  • 2 Teelöffel Agavensirup (alternativ Honig)
  • 2 TL fein gehackter Rosmarin

Zubereitung:
Die Aprikosen/Pfirsiche waschen, halbieren, den Kern entnehmen und mit der offenen Seite nach oben in die Omnia-Form legen. Jede Aprikose/Pfirsich mit einem Flöckchen Butter und etwas braunem Rohrohrzucker bestreuen.

Dann 3 Min. auf großer Flamme und eine halbe Stunde auf kleiner Flame goldbraun backen.
Den Joghurt mit Agavensirup/Honig und Rosmarin vermengen und mit den Aprikosen genießen.

Eet smakelijk……. Lasst es Euch schmecken

Das Rezept ist aus Theresas Küche, ich habe es für den Omnia abgewandelt.

*
*
*
*
*

Verfasst von: Carina-Fotografie | Juli 23, 2017

Kartoffel/Blumenkohl Auflauf mit Hackbällchen (Omina)

Zutaten:

2-3 Kartoffeln (in Scheiben vorgekocht)
400g Blumenkohl/Brokkoli (Röschen)
1 rote Zwiebel
350g Hackbällchen
3-4Eßl. Frischkäse
100ml Brühe
50ml Blumenkohlwasser
Ger. Käse Gouda Pikant
100g Feta
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser 10Min. kochen. Die Blumenkohlröschen ebenfalls 5 Min. kochen, abgießen und Ca. 50ml Kochwasser auffangen.
Die vorgekochten Kartoffelscheiben in der Omniaform verteilen, die Häckbällen ebenfalls und mit dem zerkrümelten Feta bestreuen.

Dann die rote Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Diese in die Form streuen. Anschließend den vorgekochten Blumenkohl verteilen.
In einem Becher 50ml Blumenkohlwasser, 100ml Brühe und den Frischkäse verrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Alles über den Auflauf gießen und 4 Min. auf voller Flamme und dann 15 Min. auf kleiner Flamme backen.

Jetzt mit dem geriebenen Käse bestreuen und nochmals 10 Min. überbacken bis der Käse geschmolzen ist.

Als Topping für dieses Gericht habe ich geröstete Mandeln verwendet. Dazu die geschälten Mandeln (halbierte oder Blättchen) in der Pfanne ohne Fett rösten.

Beim nächsten Mal werde ich noch ein wenig Knoblauch mit verarbeiten. Die Hackbällchen habe ich fertig gekauft, man kann sie aber auch prima selber herstellen. Hack kaufen, würzen und formen, fertig.

*
*
*
*
*

Verfasst von: Carina-Fotografie | Juni 28, 2017

Jägerschnitzelauflauf im Omnia

Diesen Auflauf mache ich auch zu Hause in einer Auflaufform und dann mit selbstgemachten Spätzle. Diesen Auflauf essen wir gerne und deshalb habe ich jetzt eine Version für den Omnia zusammengestellt.


Zutaten: 

  • 5 kleine Schnitzel
  • 250g frische Pilze
  • 2 Zwiebel
  • 125g Cherrytomaten
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 100ml Brühe
  • 200ml Sahne
  • 20g Mehl
  • Öl für die Pfanne
  • Salz und Pfeffer
  • 1Tl Majoran
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Eßl Sweet-Hot-Chilli-Soße
  • 1/4 Tl Edelsüß Paprika
  • 3-4 Scheiben Schinkenspeck
  • 1 Päckchen Schinkenwürfel
  • Nudeln Ca. 2 handvoll

Zubereitung:

Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In der Pfanne kurz anbraten und in den Omnia legen. Im Bratenfett die in Scheiben geschnittenen Pilze und die gewürfelten Zwiebel bräunen. Tomatenmark und die Gewürze zufügen und mit 2 Teelöffel Mehl anschwitzen. Mit der Sahne und der Brühe ablöschen. Gut verrühren. Die Tomaten halbieren und ebenfalls in die Soße geben. Zwei Handvoll trockene Penne unterheben und dann alles in die Omniaform und auf die Schnitzel füllen.

Mit dem Schinken abdecken, wir nehmen oft Schwarzwälder Schinken. Mit einem Päckchen Schinkenwürfel wird die Soße noch würziger.


4 Min. mit Großer Flamme und 35 Min. auf kleiner Flamme backen. Sind die Schnitzel etwas dicker, dann noch 5 – 10 Minuten länger backen.

Diesmal hatten wir noch ein paar kleine Kartoffeln mit im Auflauf.


Lasst es Euch schmecken

*

*

*

*

Verfasst von: Carina-Fotografie | Juni 17, 2017

Apfel-Blaubeer-Muffin (Omnia)

Auch Muffins gelingen gut im Omnia. Ich habe eine Silikonform für Muffins gekauft und sie für den Omnia Backofen zurechtgeschnitten.


6 Muffinförmchen passen in den Omnia.


Zutaten:

  • 100g  Zucker, 
  • 100g Butter
  • 3 Eier 
  • 175g Mehl, 
  • 1/2 P. Vanillezucker, 
  • 1/2 P. Backpulver
  • 2 klein gewürfelte Äpfel 
  • 100g Blaubeeren         
  • Zucker und Zimt

Zubereitung:

  • Zucker, Vanillezucker, Butter und die Eier mit dem Rührgerät verrühren.

  • Mehl mit Backpulver vermischen und langsam unter die Eimasse rühren.
  • Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden und mit den gewaschenen Blaubeeren unter den Teig vermischen.

  • Die Masse in die Förmchen verteilen und auf dem Grillrost in den Omnia auf höchster Flamme ca. 4 min. backen lassen und dann mit einer Zucker/Zimtmischung bestreuen. 

  • Danach ca 30min. bei mittlerer Flamme fertig backen. 


Viel Spaß beim Backen und Genießen 


_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)_/)

*

*

*

*

Older Posts »

Kategorien